Gipfeltreffen findet keinen Sieger!

Letzter Heimauftritt in Kaltenberg im Herbst 2020

Vergangenes Wochenende kam es am Samstag den 12. September 2020 am Sportplatz der Union Kaltenberg zum absoluten Spitzenspiel der 1. Klasse Nord-Ost. Die seit 04.11.2017 in Kaltenberg ungeschlagene SPG WKL begrüßt den Tabellenführer aus Saxen, welcher die ersten vier Spiele alle gewonnen hat. Der Sieger dieses Gipfeltreffer ist Tabellenführer in der 1. NO. Für die Mannschaft von Trainer Hubert Horner ist dieses Match das letzte Heimspiel im Herbst in Kaltenberg, ehe man wieder im Waldaiststadion in Weitersfelden auf Punktejagd geht.

Vier Tore im ersten Spielabschnitt

Unter der Spielleitung von Herrn Schiedsrichter Nurfet Dizdarevic beobachten die ca. 200 Zuschauer am Sportplatz der Union Kaltenberg eine Heimelf, die mit mächtig Dampf aus der Kabine kommt. Bereits nach sechs Minuten Spielzeit erzielt Elias Hölzl nach Vorarbeit von Daniel Steinbauer die frühe Führung für die Horner-Elf. Das erste Meisterschaftstor für den U18-Kicker aus Kaltenberg. Sein platzierter Schuss aus 16 Meter Torentfernung lässt Saxen-Goalie Emanuel Heindl in die Zuschauerrolle schlüpfen. Stand jetzt ist die SPG WKL neuer Tabellenführer.

Die Sportunion Saxen lässt sich von dem frühen Gegentreffer nicht aus der Ruhe bringen und erzielt in Minute 26 den Ausgleich. Nach einem Foul an Philipp Mühlehner an der rechten Seitenoutlinie verwertet der aufgerückte Verteidiger Matthias Lehbrunner die Freistoßflanke von Klaus Eder per Kopf.

Ca. zehn Minuten später sorgt erneut ein Kopfballtreffer für Aufsehen in Kaltenberg. Die Maßflanke von Außenverteidiger Sebastian Schmalzer veredelt Stürmer Johannes Hackl mit einem genialen Flugkopfball entgegen die Laufrichtung des Tormann.

Quasi mit dem Pausenpfiff gelingt der Eder-Elf der erneute Ausgleich im Spitzenspiel der Runde fünf. Zum vierten Mal ist es ein Angriff über die rechte Seite, welcher in einem Torerfolg endet. Philipp Mühlehner versenkt den scharfen Stanglpass unhaltbar zum 2:2-Pausenstand.

Leistungsgerechtes Remis im Spitzenspiel

Der zweite Spielabschnitt gestaltet sich weniger ereignisreich als die ersten 45 Minuten. Es bleibt zwar weiterhin eine sehr unterhaltsame Partie, jedoch fehlen nun die zwingenden Torchancen. Nach 90 Minuten Spielzeit gegen den Tabellenführer aus dem Bezirk Perg, bleibt die SPG weiterhin ungeschlagen in Kaltenberg. Auf Grund der Punkteteilung bleibt die Sportunion Saxen am ersten Tabellenplatz. Die Horner-Elf fällt auf Platz drei zurück und ist die erste Mannschaft, welche der Sportunion Punkte abnehmen kann.

1B-Mannschaft wird für gute Leistung nicht belohnt

Das Vorspiel zwischen den beiden 1B-Mannschaften gestaltet sich lange Zeit ohne Treffer auf beiden Seiten. Die Union Saxen ist die einzige Mannschaft der Liga, welche nach vier Runden noch ohne Gegentreffer verweilt. Nach einem Eckball von Philipp Brandstätter beendet Armin Herzog mit einem Kopfball am langen Pfosten die Torsperre der Sportunion und bringt die Heimelf spät in Führung. Eine Führung, welche nicht lange dauern soll. Bereits in Minute 79 ist Jan Karl als Torschütze für die Gäste erfolgreich und erzielt den Ausgleich. Den Endpunkt der Begegnung setzt Jakob Hennerbichler in Minute 83. Ein stark vorgetragener Angriff sorgt schlussendlich für den späten Sieg der Sportunion Saxen.