Findet die SPG am Nationalfeiertag in Weitersfelden gegen Reichenau zurück in die Erfolgsspur?

Serie beendet – SPG erstmals seit 13 Spielen wieder mit Niederlage

Die SPG WKL hat in Runde 10 in der Viehbergarena in Sandl die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Nach einer 1:0-Führung kassiert man in der Schlussphase zwei Gegentore und geht erstmals im Meisterschaftsbetrieb seit 164 Tagen wieder als Verlierer vom Platz. Wie reagiert die Pum-Elf auf diese empfindliche Niederlage in Sandl? Gelingt die gleiche Trotzreaktion wie nach der letzten Niederlage in Arbing, als man am 10.05.2018 mit 5:0 unter die Räder gekommen ist? Nach den ersten zehn gespielten Runden ist das Verlieren auf jeden Fall ein ungewohntes Gefühl für die SPG WKL. Man darf gespannt sein, wie die junge Mannschaft als Tabellenführer diese Situation am kommenden Spieltag gegen die erfahrene Sportunion Reichenau-Ottenschlag-Haibach meistert.

Erfolgreichster Saisonstart seit Abstieg in die 2. Klasse

Trotz der jüngsten Niederlage befinden sich Kapitän Piber & Co. weiterhin an der Tabellenspitze in der 2. Klasse Nord-Mitte. Aktuell hat man 25 Zähler am Konto und liegt drei Punkte vor dem Nachbar aus Unterweißenbach. Blickt man auf die letzten sieben Saisonen in der 2. Klasse Nord-Ost, ist diese Saison 2018/19 die punktemäßig erfolgreichste Spielzeit in der 2. Klasse nach zehn absolvierten Spielen:

Saison 2017/18: 22 Punkte
Saison 2016/17: 15 Punkte
Saison 2015/16: 7 Punkte
Saison 2014/15: 11 Punkte
Saison 2013/14: 15 Punkte
Saison 2012/13: 14 Punkte
Saison 2011/12: 7 Punkte

Erfahrene Fair-Play-Mannschaft zu Gast im Waldaiststadion

Unter der Spielleitung von Schiedsrichter Martin Fragner begrüßt die SPG WKL am Nationalfeiertag die Sportunion Reichenau-Ottenschlag-Haibach im Waldaiststadion in Weitersfelden. Kapitän Armin Hofstadler & Co. liegt mit seiner Mannschaft mit elf Punkten und 18:23 Toren aktuell auf dem neunten Tabellenplatz in der 2. NM. Letzte Saison erreichte die Sportunion in der Endabrechnung ebenfalls den neunten Tabellenplatz. Die Grüner-Elf ist eine routinierte Mannschaft. Mit 638 Spielminuten hält die Sportunion bei den wenigsten E24-Einsatzminuten der Liga. In der Fair-Play-Wertung liegt die Mannschaft von Trainer Hubert Grüner an erster Stelle. Apropos Fair-Play: Dominik Piber muss aufpassen. Der SPG-Kapitän steht bei vier gelben Karten und ist beim nächsten gelben Karton zum Zuschauen verdammt.

SPG seit 419 Tagen ohne Niederlage im Waldaiststadion

Die SPG WKL eröffnet am Freitag Nachmittag um 15:30 Uhr die elfte Runde in der 2. Klasse NM. Nach zuletzt vielen, wichtigen Last-Minute-Punkten wendet sich in der Viehbergarena das Blatt. Zwei Gegentore in der Schlussphase bedeuten die erste Saisonniederlage. Nichts desto trotz hat die Pum-Elf eine weitere, stolze Serie zu verteidigen. Seit 02.09.2017 ist man zu Hause in Weitersfelden ungeschlagen. Die 5:1-Niederlage gegen den späteren Meister aus Tragwein war die letzte Niederlage im Waldaiststadion.

Der Gegner aus Reichenau erzielte in den letzten drei Runden folgende Ergebnisse:

10. Runde ==> 1:1-Remis in Pregarten
9. Runde ==> 3:2-Heimsieg gegen Sandl
8. Runde ==> 2:0-Niederlage in Unterweitersdorf

Mit 13 Gegentreffer stellt die SPG die beste Defensive der Liga. Niemand anders hat weniger Gegentore kassiert. Im Sturm hat man im Gegenzug mit Fabian Hennerbichler den top Torschützen der Liga in den eigenen Reihen. Mit 14 Toren ist er an circa der Hälfte der 29 SPG-Torerfolge beteiligt. Top Torschütze in Dress der Union ist Reinhard Horner. Die Nummer 10 im Dress der Gäste hält bei sechs Saisontreffern.

Für die SPG WKL wird es am Freitag Nachmittag ein sehr wichtiges Spiel. Die weiße Weste ist Geschichte. Es heißt nun in den folgenden beiden Heimspielen gegen Reichenau und Windhaag bei Freistadt eine Reaktion zeigen. Mit der Wut im Bauch und der SPG im Herzen hat die Pum-Elf am 26.10.2018 wieder einen besseren Spieluntergrund zur Verfügung als zuletzt in Sandl. In Österreich wird durch das Hissen der Fahnen am Nationalfeiertag die Wiedererlangung der Unabhängigkeit gefeiert. Und durch neue Fokussierung, Konzentration, Einsatz, Wille und Freude am Spiel wird die SPG am Feiertag alles daran setzen die alte Stärke zurück zu erlangen um wieder in die Erfolgsspur zu finden. Einen Tag nach dem Spiel in Sandl wurde am Montag bereits wieder fleißig trainiert. Es gilt die Niederlage aus den Köpfen der Spieler zu bringen und die Mannschaft auf die nächste Aufgabe vorzubereiten. Der Endspurt der Hinrunde ist angebrochen!

Das Vorspiel zwischen den beiden Reservemannschaften findet um 13:30 Uhr statt. Die Toth-Elf liegt mit 21 Punkten drei Punkte hinter dem Tabellenführer auf Platz 3. Vier Plätze dahinter befindet sich die Union mit zwölf Punkten auf Platz 7 in der Tabelle.

Das Matchsponsoring kommt am Freitag von der Tischlerei Biermeier aus Weitersfelden. Besonders in der Verarbeitung von natürlichen Materialien wie Hölzern aber auch im Zusammenspiel mit Glas, Stein oder Kunststoff ist eines ganz besonders wichtig: Erfahrung!
Seit mehr als 30 Jahren sammelt das Biermeier-Team Wissen, wie sich Materialien miteinander verhalten, wirken und funktionieren. Wissen, dass sich in jedem von uns gestalteten Räumen und Möbel wiederfindet. Vielen Dank an Herwig Biermeier und sein Team für das Matchsponsoring.

Die SPG WKL freut sich am Nationalfeiertag auf viele Zuschauer im Waldaiststadion.

 

⚽ SPG WKL vs. Sportunion Reichenau-Ottenschlag-Haibach

🕒 26.10.2018 | Reserve 13:30 Uhr | KM 15:30 Uhr

 Schiedsrichter: Herr Martin Fragner

➡ 11. Runde | 2. Klasse Nord-Mitte

📍 Waldaiststadion, Weitersfelden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.