Punkteteilung im Spitzenspiel gegen die SPG ASKÖ Perg/SU Windhaag

Vorab ein großes Dankeschön an die Firma Kreisel Electric aus Freistadt für das Spielsponsoring im Spitzenspiel der 21. Runde gegen die SPG ASKÖ Perg/SU Windhaag. Getrieben von der Vision, den elektrischen Antrieb in alle Bereiche der Mobilität zu integrieren, entwickelt Kreisel Electric die weltweit leichtesten und effizientesten Hochleistungs-Batterien. Die Projekte des Unternehmens reichen von E-Karts und PKW über Busse und LKW bis zu Booten und Flugzeugen sowie stationären Speicherlösungen. Zu den Kernkompetenzen von Kreisel Electric gehören neben eigenen Produkten Batterie-Entwicklung und -Produktion, Integration & Testing, Prototypen & Serienfertigung und Software-Entwicklung. Kreisel positioniert sich somit als internationaler Anbieter von System-Lösungen. Vielen Dank an Geschäftsführer Markus Kreisel und sein Team für die großartige Unterstützung in den nächsten Jahren!

Schnelle Führung für die Pum-Elf

150 Zuschauer waren ins Weitersfeldner Waldaiststadion gekommen, um das Spitzenspiel der 21. Runde der 2. Klasse Nord-Ost live zu verfolgen. Unter der Leitung von Schiedsrichter und Ex-Hagenberg Trainer Johann Mayr fanden die 22 Akteure perfektes Fußballwetter vor. Mit der SPG ASKÖ Perg/SU Windhaag war der Tabellenzweite zu Gast in Weitersfelden. Die Pum-Elf konnte die letzten vier Meisterschaftsspiele jeweils ohne Gegentreffer für sich entscheiden. In dieser Tonart ging es auch gegen die angereiste Haml-Elf weiter. In Minute sieben erzielt der von der Gelbsperre zurück gekommene Daniel Steinbauer ein Tor der Marke Weltklasse. Nach einem einstudierten Eckballtrick über Fabian Hackl und Michael Eckl zimmert Steinbauer das Spielgerät aus 16 Meter Torentfernung unhaltbar für Goalie Riegler ins Kreuzeck. Was für ein Treffer!

Manuel Huber beendet Torsperre von Michael Schöfer

Michael Schöfer, Torhüter der SPG WKL, war vor dem Spiel seit 386 Minuten ohne Gegentreffer. In Minute 34 soll die Torsperre von Schöfer ein bitteres Ende nehmen. Nach 420 Minuten ohne Gegentreffer trifft Manuel Huber, der top Scorer mit der Nummer 17 im Dress der SPG ASKÖ Perg/SU Windhaag, zum 1:1-Ausgleich. Lukas Gaisrucker legt den Ball nach einem Freistoß per Kopf quer zur Mitte und Manuel Huber bugsiert das Leder unhaltbar per Kopf über die Linie. 1:1 dann auch der Pausenstand im Waldaiststadion.

 

Schneller Konter bringt Gäste in Führung

In Minute 56 verlässt Torschütze Manuel Huber das Spielfeld. Für ihn kommt Güngör Gül neu ins Spiel. Gül sorgt für neue Ideen im Spiel der Gäste und leitet in Minute 70 den Führungstreffer seiner Mannschaft ein. Gekonnt lässt er im Mittelfeld seine Gegenspieler stehen und spielt dann einen perfekten Lochpass auf den einlaufenden Kapitän Lukas Gaisrucker. Wie schon beim Ausgleichstreffer glänzt der Kapitän erneut als Vorlagengeber. Tomas Trneny verwertet den Querpass im Sechzehner eiskalt zur 1:2-Führung.

SPG-Joker trifft zum 2:2-Endstand

Markus Pum reagiert nach dem Gegentreffer und bringt in der Schlussphase des Spiels Dominik Piber für Thomas Käferböck neu ins Spiel. Piber sorgt für frischen Wind nach vorne und so wird die SPG WKL in der Endphase immer gefährlicher. In Minute 84 gelingt der Heimelf dann der verdiente Ausgleichstreffer durch den eingewechselten Dominik Piber. Der an der Hand verletzte Piber trifft per Kopf zum 2:2-Endstand.

Das 2:2 spiegelt ein leistungsgerechtes Unentschieden im Spitzenspiel der 2. Klasse NO. Die SPG WKL bleibt somit weiterhin mit fünf Punkten Rückstand und einem Spiel weniger als der Zweite auf Platz drei in der Tabelle der 2. NO.

Reservemannschaft von Marek Toth auf Platz 1

Im Vorspiel der beiden 1B-Mannschaften feierte die Mannschaft von Trainer Marek Toth einen 2:1 (2:1)-Heimsieg. Nachdem Raphael Grossteiner in Minute sechs den Führungstreffer für die SPG ASKÖ Perg/SU Windhaag erzielt, gelingt der SPG WKL kurz vor dem Pausenpfiff durch Philipp Brandstätter und Benedikt Herzog die Wende. Im zweiten Durchgang fallen keine Treffer mehr. Die Reserve klettert mit diesem Sieg zurück an die Tabellenspitze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.