Tolle Vorstellung in Luftenberg

Das Reservespiel wurde dieses Wochenende leider völlig zu Unrecht mit dem Vorwand „schlechte Platzverhältnisse“ von der Heimmannschaft abgesagt. Der Platz befand sich im besten Zustand, darüber wurde auch der OÖFV informiert.

Die Kampfmannschaft spielte an diesem Tag einfach sensationell! Man dominierte das Spiel über die gesamte Spieldauer. Chancen wurden am laufenden Band erspielt. Schon nach 4 Minute ein Traumtor nach einer tollen Kombination unserer Fabians: F. Hennerbichler netzte nach super Zuspiel von F. Hackl unhaltbar ins Kreuzeck ein. In der achten Minute erhöhte Johannes Hackl per Elfmeter souverän auf 2:0. Bei einigen weiteren hochprozentigen Chancen fand der Ball leider nicht ins Tor. Die letzte Viertelstunde kam Luftenberg ein wenig besser ins Spiel, blieb aber ohne zwingende Torchancen. Pausenstand 2:0

In der zweiten Halbzeit dominierte die Spielgemeinschaft weiterhin nach Belieben. Fabian Hennerbichler machte in Minute 57 mit seinem 4 Saisontreffer den Sack zu. Mit viel Spielwitz wurde aber auch danach Chance um Chance erspielt. Luftenberg schwächte sich dann auch noch selbst: eine Tätlichkeit wurde mit einer lupenreinen Roten geahndet. In der Nachspielzeit traf einer der kleinsten am Platz auch noch per Kopf – der eingewechselte „Oldie“ Marek Toth besorgte nach einem Eckball das 4:0.

Eine souveräne Leistung, die ohne weiteres auch noch höher hätte ausfallen können. Aktuell wurde dieses Spiel mit Tabellenrang 5 belohnt.

Kommenden Samstag wartet auswärts mit Askö Katsdorf der nächste starke Gegner. Der momentane 11. Platz von Katsdorf hat nichts zu sagen, liegen alle Teams punktemäßig doch sehr knapp beisammen. Das gesamte Team freut sich wieder über die Mitreise zahlreicher Fans. Hoffentlich hält die aktuelle Form noch lange an! Und natürlich freut sich auch die Reserve, dass sie wieder mal antreten können.

 

This article has 4 Comments

  1. Super Entwicklung der Mannschaft, freue mich aber besonders für Trainer und Betreuer, war ja nicht immer einfach in letzter Zeit. Einfach so weitermachen und den eingeschlagenen Weg fortsetzten .
    Lg Heinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.