Die Meisterschaft startet in Luftenberg

Nach einer langen Frühjahrsvorbereitungszeit startet nun wieder die Meisterschaft. Die Spieler, Trainer und Funktionäre haben mittlerweile genug von den Freundschaftsspielen und wollen endlich wieder Meisterschaftsluft schnuppern. Mit Askö Luftenberg auswärts erwartet die SPG am kommenden Samstag um 15:30 eine durchaus schwere Aufgabe. Der Gegner zeigt sich motiviert und ambitioniert sich in der Tabelle weiter vorne zu platzieren. Das natürlich verfolgt auch die SPG ähnliche Ziele und will mit den vielen jungen Spielern ein gutes Match absolvieren. Was dabei herauskommen wird, wird sich zeigen. Wichtig ist vor allem eine gute Leistung um positiv in die Meisterschaft zu starten. Zum ersten mal wird auch der neue Trainer der Mannschaft im Mittelpunkt stehen. Markus Pum hat die Mannschaft bestmöglich vorbereitet und wird am Samstag sein Debüt an der Linie der SPG geben.

Beim letzten Testspiel musste die SPG eine empfindliche 1:4 Niederlage gegen Perg/Windhaag einstecken. Wichtig ist die Lehren daraus zu ziehen und zu versuchen es in Luftenberg besser zu machen.

Perg Windhaag

This article has 1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.