Die SPG ist auf Trainersuche

Nach eineinhalb Jahren toller Arbeit haben sich Stefan Hinterkörner und die SPG WKL darauf geeinigt sich im Trainerbereich der Kampfmannschaft zu verändern. Stefan hat gute Arbeit geleistet und hat die Mannschaft quasi völlig neu aufgestellt. Nach dem Wegfallen von 11 Spielern seit der Relegation vor 1,5 Jahren mussten viele junge Spieler aus den eigenen Reihen eingebaut und gefördert werden. Die Mannschaft hat mittlerweile einen Durchschnittsalter von 21,5 Jahren erreicht und konnte eine Menge von Stefan lernen was ihr in Zukunft noch sehr nützlich sein wird.

Die Spielgemeinschaft bedankt sich sehr herzlich für den großen Einsatz, die gute Arbeit, die Loyalität und das Engagement, das sie im Trainer Stefan Hinterkörner immer gesehen hat. Die SPG freut sich zudem auf eine weitere gute Zusammenarbeit in welchen Bereichen auch immer mit dem tollen Menschen Stefan Hinterkörner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.