Aufsteigerduell am Nationalfeiertag!

Die zwei Aufsteiger unter sich

In Runde elf der laufenden Saison 2019/20 kommt es am Nationalfeiertag am Sportplatz von ASKÖ Luftenberg am Samstag den 26.10.2019 um 15:30 Uhr zum Aufeinandertreffer der zwei Aufsteiger.

ASKÖ Luftenberg sicherte sich in der letzten Spielzeit mit 62 Saisonpunkten den zweiten Tabellenplatz in der 2. Klasse Nord-Ost. Mit dieser hohen Punkteausbeute gehört man oberösterreichweit zu den drei besten Vizemeistern aller zweiten Klassen und steigt somit ohne Relegation fix in die 1. Klasse auf.

Bei der Spielgemeinschaft Weitersfelden/Kaltenberg/Liebenau ist der erste Auftritt in der 2. Klasse Nord-Mitte – nachdem man sieben Spielzeiten in der 2. NO vertreten war – von viel Erfolg gekrönt. Schlussendlich feiert die Dreigemeinden-SPG mit 61 Zählern den Meistertitel in der 2. NM und steigt nach acht Saisonen zweite Klasse wieder in die 1. Klasse auf.

Erfahrung trifft auf Jugend

Der Gastgeber aus Luftenberg befindet sich in der Tabelle momentan mit elf Punkten zwei Zähler hinter der SPG WKL auf Rang zehn. Nach drei Siegen, zwei Remis und fünf Niederlagen hält die Mannschaft von Trainer Philip Auer bei 11:18 Toren. Auffällig ist die starke Performance auf fremdem Geläuf von Kapitän Alexander Taferner & Co. Zehn der elf Saisonpunkte wurde auswärts eingefahren. Somit stellt man in der Auswärtstabelle die viertbeste Mannschaft der Liga. Gänzlich anders sieht es wiederum auf heimischen Terrain aus. ASKÖ Luftenberg befindet sich in der Heimtabelle mit einem Punkt am letzten Platz und ist als einziger Verein der 1. NO noch ohne Heimsieg.

Die Spielgemeinschaft Weitersfelden/Kaltenberg/Liebenau rangiert nach zehn absolvierten Meisterschaftsrunden mit 13 Zählern auf Tabellenplatz sieben. Bei insgesamt vier Siegen, einem Remis und fünf Niederlagen hat die SPG WKL 18:26 Tore erzielt. Mit 26 Gegentreffer stellt man die schwächste Defensivabteilung der Liga. In der letzten Runde konnte man zu Hause gegen den SC St. Pantaleon-Erla erstmals ein Spiel ohne Gegentreffer beenden. Überhaupt hat man in den letzten drei Runden nur zwei Gegentore hinnehmen müssen. Mit 6.061 E24-Spielminuten stellt die Pum-Elf die mit Abstand jüngste Mannschaft der Liga. Luftenberg befindet sich in der E24-Tabelle mit 2.261 Spielminuten an letzter Stelle und bringt somit die meiste Erfahrung auf den Platz.

Bekannter Gegner aus der 2. NO

ASKÖ Luftenberg ist für die SPG WKL kein unbekannter Gegner. Man kennt die Luftenberger aus der gemeinsamen Zeit in der 2. Klasse Nord-Ost. Die letzten Duelle ereigneten sich in der Spielzeit 2017/18 und waren von wenig Torjubelszenen geprägt. Am 16.09.2017 konnte man zu Hause in Weitersfelden mit 2:1 gewinnen. Das letzte Aufeinandertreffen am Sportplatz ASKÖ Luftenberg ereignetet sich am 14.04.2018. Damals gab es einen 0:1-Auswärtssieg für die SPG WKL.

Unter der Spielleitung von Frau Schiedsrichter Barbara Wenigwieser kommt es am Samstag Nachmittag zum Duell der beiden Aufsteiger, welche in der Tabelle nur durch zwei Punkte getrennt sind. Bei weiblichen Spielleitungen (Saxen und Pabneukirchen) hat die Pum-Elf bis dato alle Spiele in der 1. Klasse Nord-Ost gewonnen. Man darf gespannt sein, ob am Nationalfeiertag die Erfahrung oder die Jugend die Oberhand behält. Für ASKÖ Luftenberg ist es auf jeden Fall die vorletzte Gelegenheit im Herbst 2019 den ersten Heimsieg in der 1. Klasse zu ergattern.

Beide Mannschaften konnte in der letzten Runde mit Siegen gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenregion überzeugen. Während die SPG zu Hause gegen St. Pantaleon-Erla mit 3:0 gewinnen konnte, feierte die Auer-Elf in Rainbach einen 1:2-Auswärtssieg. Die junge Mannschaft der SPG WKL freut sich auf zahlreiche Fan-Unterstützung am Nationalfeiertag in Luftenberg.

Kellerduell im Vorspiel

Das Vorspiel zwischen den beiden 1B-Mannschaften wird ein Nachbarschaftsduell im Keller. Der Gastgeber aus Luftenberg rangiert aktuell mit sieben Punkten und 18:32 Toren auf Tabellenplatz zwölf. Einen Platz dahinter befindet sich die Toth-Elf mit vier Punkten und 8:22 Toren auf dem vorletzten Tabellenplatz in der 1. NO. Da man die selbe Tordifferenz hat, könnte die SPG mit einem Auswärtssieg ASKÖ Luftenberg in der Tabelle überholen. Die Reserve der SPG WKL hat alle vier Saisonpunkte auswärts erspielt und stellt mit acht erzielten Treffern die schwächste Offensive der Liga. Ankick ist um 13:30 Uhr. Bei der ca. einstündigen Anreise und dem Treffpunkt am Sportplatz eine Stunde vor dem Anpfiff ist statt dem Mittagessen ein ausgiebiges Frühstück zu empfehlen.


⚽ ASKÖ Luftenberg vs. SPG WKL

🕒 26.10.2019 | Reserve 13:30 Uhr | KM 15:30 Uhr

Schiedsrichter: Frau Barbara Wenigwieser

➡ 11. Runde | 1. Klasse Nord-Ost

📍 Sportplatz ASKÖ Luftenberg