Nach zwei Remis erwartet SPG heimstarker Absteiger in Reichenthal!

Aus sechs werden 23 Punkte Rückstand auf Relegation

Nach den beiden Unentschieden gegen Kefermarkt und Neumarkt i. M. gastiert die SPG Weitersfelden/Kaltenberg/Liebenau in Runde 22 am Samstag den 11.05.2019 um 17:00 Uhr bei der aktuell auf Tabellenplatz acht rangierenden Union Reichenthal. Die Mannschaft von Trainer Hannes Schneeberger hält nach 21 gespielten Partien bei 24 Saisonpunkten. Sieben Siege, drei Remis und elf Niederlagen entsprechen für den letztjährigen Absteiger nicht unbedingt deren Erwartungen. Nach einem überzeugenden Auftritt in der Hinrunde, welche man mit nur sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz beendet, verläuft das Frühjahr bisweilen aus Sicht der Union sehr durchwachsen. In der Rückrundentabelle befindet sich der Kapitän und Torhüter Manuel Etzelstorfer mit seiner Mannschaft mit lediglich vier gesammelten Punkten an der vorletzten Stelle. Nach acht absolvierten Spielen im Jahr 2019 hält man bei sechs Niederlagen, einem Unentschieden und einem Sieg. Nur die Union Leopoldschlag hat in der Rückrunde noch weniger Punkte am Konto. In Runde 20 ist der Union Reichenthal der erste Sieg im neuen Jahr geglückt. Hier wurde die Union Reichenau zu Hause mit 2:0 besiegt. Zuletzt hat man in der Viehbergarena bei Schneetreiben gegen den SV Sandl mit 5:2 verloren.

Die Union Reichenthal überzeugte in der Hinrunde mit einer bärenstarken Performance auf heimischer Anlage. Neben Kefermarkt, Alberndorf und der SPG WKL war man nach der Hinrunde die einzige Mannschaft, die zu Hause nie verloren hat. Mit fünf Siegen und lediglich einem Remis überwinterte man in der Heimtabelle auf dem sehr guten dritten Tabellenplatz. Auswärts hingegen war man weniger erfolgreich. Von den sieben Auswärtsspielen im Herbst hat man fünf Partien verloren. Überhaupt hat man in der Saison 2018/19 erst fünf Punkte auf fremden Terrain erspielt. Nach dem Abgang von Manuel Sonnberger in Richtung Vorderweißenbach ist Lukas Pühringer mit neun erzielten Treffern der beste Torschütze der Union.

Sieben Treffer im Hinspiel

Im Hinspiel am 14.10.2018 in Weitersfelden bekamen die ca. 250 Zuschauer im Waldaiststadion eine wahrliches Torfeuerwerk zu Gesicht. In einem torreichen Spiel feiert die damals in ungewohnt blau agierende Pum-Elf schlussendlich einen 4:3-Last-Minute-Sieg gegen die Union Reichenthal, nachdem man bereits nach drei Minuten Spielzeit durch einen Treffer von Simon Pree in Rückstand geraten ist. Daniel Steinbauer (Minute 20) und Fabian Hennerbichler (Minute 41 und 44) verwandeln den frühen Rückstand in eine 3:1-Pausenführung, ehe Manuel Sonnberger (Minute 50 und 75) mit einem Doppelpack die Schneeberger-Elf zurück ins Spiel bringt. Den Schlusspunkt der Begegnung setzt Kapitän Dominik Piber, der in Minute 90 den Siegestreffer erzielt.

Meisterschaft biegt in die Zielgerade ein

Die SPG WKL liegt nach 16 Siegen, drei Remis und zwei Niederlagen aktuell mit 51 Punkten auf Tabellenplatz Nummer eins in der 2. Klasse Nord-Mitte. In den 21 Partien konnte die Mannschaft von Trainer Markus Pum 62:28 Tore erzielen. Mit 25 erzielten Treffern hat die SPG WKL den besten Torschützen der Liga in den eigenen Reihen. In den letzten beiden Runden gab es für die Dreigemeinden-SPG zwei Remis gegen Kefermarkt und Neumarkt. Somit konnte der Verfolger aus Unterweißenbach den Rückstand auf vier Punkte minimieren. In der Rückrundentabelle befindet sich die SPG mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage mit 17 Punkten an zweiter Stelle hinter der Sportunion Unterweißenbach. Auswärts hält man ebenfalls auf Tabellenplatz zwei mit acht Siegen und jeweils einem Remis und einer Niederlage. Zwölf Gegentreffer in zehn Auswärtsspielen bedeuten Liga-Topwert. Keine Mannschaft hat auswärts weniger Gegentreffer hinnehmen müssen.

Mit 51 Saisonpunkten nach 21 Spielen hat die Spielgemeinschaft die Punkteanzahl der Vorsaison (24 Spiele in der 2. NO) bereits frühzeitig erreicht. Nun stehen für Kapitän Dominik Piber & Co. noch fünf Runden am Programm. Drei der fünf Spiele werden auswärts in Reichenthal, Reichenau und Windhaag bei Freistadt ausgetragen. Zu Hause in Kaltenberg warten noch der SV Sandl und die Sportunion Unterweißenbach zum Abschluss. Fünf Partien, in denen in Summe noch 15 Punkte zur Verfügung stehen. Während am kommenden Wochenende der Absteiger aus Reichenthal versuchen wird die alte Heimstärke zurück zu erlangen, wird der Tabellenführer alles daran setzen nach zwei Remis in Folge – bei denen man gegen starke Gegner mit guten Leistungen wichtige Punkte sammeln konnte – wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden. Unter der Spielleitung von Herrn Schiedsrichter Dietmar Krczal freut sich die SPG WKL auf zahlreiche Unterstützung am Sportplatz der Union Reichenthal.

1B-Mannschaft trifft auf zu Hause ungeschlagene Union

Das Vorspiel zwischen den beiden 1B-Mannschaften beginnt um 15:00 Uhr. Die SPG WKL hat in der Reserve zuletzt zwei Mal gegen Kefermarkt und Neumarkt verloren. Mit 40 Punkten und 96:25 Toren liegt die Toth-Elf momentan auf Tabellenplatz vier. Die Gastgeber aus Reichenthal befinden sich mit einem Spiel weniger mit 46 Punkten und 75:16 Toren auf dem zweiten Tabellenplatz und haben noch sehr gute Chancen auf den Meistertitel in der 2. NM. Das Hinspiel in Weitersfelden endete mit einem 4:2-Sieg für die Dreigemeinden-SPG. Die Union Reichenthal ist die einzige Mannschaft der Liga, welche zu Hause noch nicht verloren hat. Bei zu Hause acht Siegen und nur einem Remis hat man 36:4 Tore erzielt und befindet sich in der Heimtabelle an erster Stelle. Wie auch schon in den letzten beiden Runden ist auch dieses Mal wieder ein gutes und ausgeglichenes Match mit SPG-Beteiligung zu erwarten.

 

⚽ Union Reichenthal vs. SPG WKL

🕒 11.05.2019 | Reserve 15:00 Uhr | KM 17:00 Uhr

 Schiedsrichter: Herr DI Dietmar Krczal

➡ 22. Runde | 2. Klasse Nord-Mitte

📍 Sportplatz Union Reichenthal