SPG zu Gast in der Viehbergarena in Sandl

Top Bilanz bei der SPG

Die SPG WKL ist und bleibt die Mannschaft der Stunde. Nach neun absolvierten Meisterschaftsrunden führt die Pum-Elf mit sechs Punkten Vorsprung die Tabelle in der 2. Klasse Nord-Mitte an. In den letzten drei Begegnungen ergattert man auf Grund fünf Treffer in der Schlussphase wichtige, zusätzliche Punkte. Beim 2:2 in Kaltenberg gegen Kefermarkt sowie beim 4:2-Auswärtserfolg in Neumarkt i. M. und zuletzt zu Hause im Waldaiststadion gegen die Union Reichenthal (4:3-Heimsieg), hat man dank fünf Tore nach der 85. Minute viele wichtige Punkte am SPG-Konto verbuchen können. Elf Gegentore in neun Spielen bedeuten Ligabestwert. Mit 28 erzielten Treffern stellt man nach Unterweißenbach die zweitbeste Offensive der 2. NM. Fabian Hennerbichler ist neben Johann Achhorner mit 13 Toren der Goleador der Liga. Die SPG ist als einzige Mannschaft der Liga noch ohne Niederlage. Auswärts sind Kapitän Dominik Piber & Co. mit vier Siegen in vier Spielen und 12:3 Toren das Maß aller Dinge.

Sandl mit knappen Ergebnissen in der Vergangenheit

Am Sonntag den 21.10.2018 gastiert die SPG WKL um 15:30 Uhr beim SV Sandl in der Viehbergarena. SVS-Kapitän Michael Pölz und seine Mannschaft befinden sich in der Tabelle momentan mit sechs Punkten und 10:21 Toren auf dem vorletzten Tabellenplatz. Lediglich die bessere Tordifferenz schützt die Grün-Weißen vor dem Besitz der roten Laterne. Nach dem guten sechsten Platz in der Vorsaison gestaltet sich der Saisonverlauf für den SVS dieses Jahr sehr bescheiden. Zum Auftakt gab es noch einen 3:1-Heimerfolg gegen den ASV Hagenberg, ehe darauf fünf Niederlagen en suite folgten. Der letzte Sieg stammt von Runde 7. Hier erkämpft man sich gegen die Union Neumarkt i. M. einen 1:0-Heimsieg. Beide Saisonsiege wurden also in der Viehbergarena eingefahren. Betrachtet man die letzten fünf Spiele mit SVS-Beteiligung, zeigen sich sehr knappe Ergebnisse. In diesen fünf Spielen – bei denen Sandl vier Mal als Verlierer vom Platz geht – hat immer nur ein Tor den Unterschied gemacht. Im Gegensatz zur SPG WKL hat der SV Sandl aktuell das Glück nicht auf seiner Seite.

Der SV Sandl war in den letzten Jahren für die SPG WKL immer wieder ein Gegner, mit dem man sich zu Freundschaftsspielen im Sommer sowie im Frühjahr verabredet hat. Schon lange Zeit vermisst dieses Duell den Meisterschaftscharakter. Am Sonntag Nachmittag ist es endlich wieder soweit. Unter der Leitung von Schiedsrichter Armin Gierlinger trifft die SPG WKL in Runde 10 der laufenden Saison als ungeschlagener Tabellenführer auf den Tabellennachzügler aus Sandl, der zu Hause auf dem kleinen Platz für jede Mannschaft ein unangenehmer Gegner ist.

Die Mannschaft von Trainer Markus Pum ist am Sonntag saisonübergreifend seit 13 Spielen (164 Tage) ohne Niederlage. Eine Serie, die die Gegner Woche für Woche aufs neue versuchen wollen zu beenden. Top eingestellte und vor allem motivierte Mannschaften machen den Erfolgslauf der SPG zu keiner Selbstverständlichkeit. In den nächsten drei Runden warten mit Sandl, Reichenau und Windhaag bei Freistadt die drei Tabellenletzten der 2. Klasse Nord-Mitte, ehe im Herbstfinale das Derby gegen die Union Unterweißenbach am Programm steht. Als Tabellenführer gegen die hinten platzierten Mannschaften zu spielen ist nie angenehm. Die Gegner gehen als Underdog ins Spiel, haben nichts zu verlieren und sind im Normalfall gegen den Ersten noch mehr motiviert als sonst. Auf die SPG WKL wartet somit die nächsten Wochen eine richtungsweisende Zeit.

Im Vorspiel zwischen den beiden 1B-Mannschaften trifft der vom Nierenstein befreite Reserve-Trainer Marek Toth mit seiner Elf um 13:30 Uhr auf den Tabellenletzten aus Sandl. Mit 5:49 Toren und null Punkten liegt die Reservemannschaft von Sandl am Tabellenende in der 2. Klasse Nord-Mitte. Die SPG WKL befindet sich hingegen mit 18 Punkten und 41:13 Toren am guten dritten Tabellenplatz.

Nach der Fanwanderung letzte Woche von Kaltenberg nach Weitersfelden wäre eine Pilgerung zur Viehbergarena nach Sandl die nächste Steigerungsform. Egal ob per Fuß oder mit dem Auto, die SPG WKL freut sich auf viele Zuschauer am Sonntag Nachmittag in Sandl.

 

⚽ SV Sandl vs. SPG WKL

🕒 21.10.2018 | Reserve 13:30 Uhr | KM 15:30 Uhr

 Schiedsrichter: Herr Armin Gierlinger, BA

➡ 10. Runde | 2. Klasse Nord-Mitte

📍 Viehbergarena Sandl

 

 

This article has 1 Comment

  1. Super Roli! Deine Berichte sind Weltklasse!!
    Genial formuliert, mit interessanten Infos gespickt, auf den Punkt gebracht und vor allem auch fair. Gratuliere!
    Da kann man nur Danke sagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.